Tipps zur Babyphone Auswahl

Was ist ein Babyphone?

Was ist ein Babyphone?Das Babyphone ist ein Hilfsgerät für Eltern und dient der akustischen Überwachung von Kleinkindern und Babys. Es handelt sich hierbei um eine Art Sender, der in dem Raum platziert ist, in dem sich das Baby aufhält und einem Empfänger, der sich bei der Aufsichtsperson befindet.

Die Empfangsreichweite ist begrenzt, wobei die genaue Reichweite in jeder Produktbeschreibung aufgelistet ist. Der Sender ist in der Lage, Geräusche des Babys zu übermitteln. So zum Beispiel kann das Weinen des Babys über den Empfänger genau vernommen werden und Eltern sind dadurch in der Lage, so schnell wie möglich auf das Weinen zu reagieren.

Hier klicken für einer Auswahl der besten Babyphones für 2016

Ein Baby-phone ist sozusagen eine Walki Talki Babphone, mit dem die Eltern hören können, ob ihr Baby schreit oder weint. Das erhöht die Sicherheit des Babys enorm. Beim Walkie Talkie Babyphone gibt es allerdings nur einen Empfänger und einen Sender, ansonsten ist das System das gleiche, wie bei herkömmlichen Walkie Talkies.

Babyphone – Jede Menge Vorteile für Eltern

Ein Babyphone bietet jede Menge Vorteile für Eltern und aufsichtspflichtige Personen. Bei Familien, die in einem zweistöckigen Haus leben, entfällt das zig-fache Treppensteigen vor Sorge um das kleine Baby. Denn mit einem Babyfon kommt ein kleiner Helfer dazu, der den Eltern mitteilt, dass das Baby unruhig ist oder weint. Fernsehabende oder eine Grillparty im Garten können wir wieder entspannt genossen werden, ohne sich jede Minute um das Baby Sorgen machen zu müssen.

Gerade in der Anfangszeit stehen Eltern nachts ständig auf, um nach dem Baby zu sehen, selbst wenn es in einer Phase ist, in der das Baby schläft. Das ist für Eltern sehr belastend, aber sie können meist nicht anders, da sie sich einfach vergewissern wollen, dass es ihrem Baby gut geht. Diese ständigen Kontrollen entfallen mit einem Babyphone, denn die Geräusche des Babys können damit auch noch im elterlichen Schlafzimmer wahrgenommen werden. Man hört das Weinen oder Unruhigsein oder man sieht, dass die LEDs dies melden.

Dank eines Babyphones lässt sich auch ein Urlaub mit Baby ganz entspannt verbringen. Denn auch frischgebackene Eltern wollen im Urlaub nicht sofort schlafen gehen. Mit einem Babyfon in der Hand oder Tasche ist es kein Problem, sich ein wenig vom Zimmer zu entfernen. Eltern müssen lediglich in Reichweite bleiben, um einerseits schnell handeln zu können und um andererseits die Senderreichweite nicht zu überschreiten. So kann das Paar als Ausklang des Tages getrost den Sonnenuntergang genießen, während das Baby in Ruhe schlafen kann, wofür die Kleinen auch sehr dankbar sind.

Mittlerweile gibt es immer mehr Elternteile, die von zu Hause aus arbeiten. In diesem Fall ist ein Babyfon ein wahrer Segen. Den Empfänger einfach ins Arbeitszimmer stellen und man kann mit der Arbeit beginnen. Wacht das Baby wieder auf, hört man es sofort und man kann es beispielsweise mit einem Stillkissen stillen.

Die Hausarbeit lässt sich ruhigen Gewissens erledigen, während das Kleinkind in seinem eigenem Zimmer sicher schläft.

Babyphone – Unterschiedliche Produktmerkmale

Es gibt das Babyfon in unterschiedlichen Ausführungen. LEDs können beispielsweise Geräusche optisch darstellen und ermöglichen auf diese Weise eine Überwachung in einer lauten Umgebung, oder für Eltern mit Hörbehinderung. Außerdem gibt es für Hörbehinderte die Möglichkeit ein Babyphone zu kaufen, das die Geräusche mithilfe von Vibration vermittelt. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten zu verschiedensten Preisen. Auch Eltern, die nicht über viel Geld verfügen, können ein Babyfon mit einem guten Preisleistungsverhältnis kaufen.

Viele Eltern machen sich sorgen, dass die Strahlung des Babyphones, der sogenannte Elektrosmog, ihrem Kind Schaden zufügen könnte. Diese Sorge ist nicht ganz unberechtigt, denn schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass zum Beispiel Handys Strahlung abgeben, die dem Handybenutzer Schaden zufügen können. Dies gilt auch für Babyphones. Es gibt jedoch auch strahlungsarme Babyphones, die eine wesentlich geringere Strahlung absondern als andere.

Ein Babyphone bietet Sicherheit

Darauf sollten Sie beim Einkauf eines Babyphones achten

Folgende Kriterien helfen Ihnen beim Babyphone-Vergleich:

  • Anzahl der Kanäle
  • Reichweite
  • Art der Signalisierung
  • Temperatursensor
  • Strahlung
  • Gegensprechfunktion

Wie weiter oben beschrieben, sondern auch Babyphones Strahlung ab. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, um welche Art von Produkt es sich handelt. Strahlungsarme Babyphones, die nur geringe Mengen an Elektrosmog abgeben, gibt es ab ungefähr 50 Euro zu kaufen. Es gibt zum Beispiel Babyfone im Angebot, die sich erst dann vollständig einschalten, wenn das Gerät ein Geräusch wahrnimmt, aus diesem Grund strahlen diese Geräte ebenfalls weniger Elektrosmog ab.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Sendereichweite das Babyfon haben sollte. Wie weit befindet sich das Kinderzimmer vom Wohnzimmer oder der Terrasse entfernt? Wollen Sie sich häufig im Garten aufhalten, während das Baby im Schlafzimmer schläft? Hat Ihr Haus zwei Stockwerke? Bedenken Sie aber, dass ein Babyphone mit einer größeren Reichweite meistens teurer ist.

Digitale Babyphones (DECT-Technologie) haben zum Beispiel eine gute Ausgabequalität und sind weitgehend störungssicher. Doch manche Forscher sagen, dass diese ungesund für das Baby sind.

Die Qualität, zum Beispiel die Geräusche-Übermittlung kann sehr unterschiedlich sein, daher lohnt es sich Kundenrezensionen zum einzelnen Produkt zu beachten. Hier auf dieser Webseite sind Kundenrezensionen der Käufer zusammengefasst, die den Artikel bereits bewertet haben.

Es ist immer sinnvoll die Bewertungen durchzulesen. Diverse Eigenschaften werden manchmal bestätigt, als gut empfunden oder negativ bewertet. Wie ist es tatsächlich mit der Reichweite, hält das Babyphone tatsächlich, was es verspricht? Wie weit kann man sich im Haus, mit all den Wänden dazwischen entfernen, bis das Signal schlechter wird? Funktioniert die Baby Videoüberwachung zuverlässig? Für diese und noch viel mehr Fragen finden Sie Antworten, wenn Sie die Kundenrezensionen durchlesen.

Oft gibt es auch Beurteilungen zur Lautstärke. Denn für viele Eltern ist eine ausreichende Lautstärke ein Kaufgrund. Für andere ist die akustische Signalisierung über LEDS oder ein Temperatursensor wichtig.

Oder möchten Sie ein Babyphone mit Kamera? Auf diese Variante gehen wir auf dieser Webseite gesondert ein. Viele wünschen sich eine zusätzliche Baby Videoüberwachung, damit sie ihr Baby immer im Blick haben.

Sie sehen, es gibt viele unterschiedliche Kriterien, die Sie untereinander vergleichen und abwägen müssen. Letztendlich suchen Sie sich das Gerät aus, welches Ihren Anforderungen entspricht. Informieren Sie sich hier, welches Babyphone für Sie und für Ihr Baby geeignet ist.

Hier klicken für einer Auswahl der besten Babyphones für 2016

4avg.rating 29 votes.